Artenvielfalt schützen – Lebensgrundlagen erhalten. 
Wie Bio-Milchbauern Biodiversität auf Hof und Wiesen fördern

Norbert Grenzebach ist Bio-Milchbauer und lebt auf seinem Hof nach den biologisch- dynamischen Richtlinien des Demeter- Verbands. Was das genau bedeutet?

Konsequenter Klimaschutz durch
intelligent vernetzte Landwirtschaft

Warum jetzt jeder Landwirtschaftsbetrieb seine Potenziale nutzen sollte, um weniger Klimagase zu emittieren und mehr Kohlenstoff in die Böden einzulagern. Ein Interview mit Prof. Dr. Dr. Urs Niggli

Zukunftsweisend wirtschaften als „KlimaBauer“

Biodiversität, Tiergesundheit und CO2-Bindung durch Humusaufbau –
im Zusammenspiel ergibt sich ein natürlicher Kreislauf, der aus
Milchbauern „KlimaBauern“ macht. Josef Hannes ist einer von ihnen
und erklärt das Projekt.

Wegweisender Beitrag zum Klimaschutz

Die Andechser Molkerei Scheitz setzt gemeinsam mit den Bio Milchbauern auf eine ressourcenschonende, ökologische Landwirtschaft, ohne Verwendung von Kunstdünger, chemischen Spritzmitteln wie Glyphosat und Gentechnik.

 „Wir lassen die Kuh raus“ Der Weideaustrieb ist auch für die Bio-Milchkühe ein Grund zur Freude.

Saftiges, kräuterreiches Gras, weitläufige Weiden – kurzum: ein Paradies für Kühe! 

Die Patin – ein „Muuuh“ für dich

Wenn Susanne W. sich an ihrem Küchentisch Milch in den Kaffee gießt, denkt sie auch an Elsa. Elsa lebt bei Rosenheim, hat Sommersprossen, kurze Beine und riecht gern an frischem Gras. Ihr Bild ziert die Kühlschranktür

Physikalisch unmöglich: der Flug der Hummel - oder: 
die Energieversorgung der Andechser Molkerei Scheitz

Die Grundversorgung der Molkerei mit Eigenstrom, Sattdampf und Kälte erfolgt durch ein Blockheizkraftwerk (BHKW) mit Absorptionskälteanage. Diese Anlagenkombination erzielt in Summe eine Primärenergieeinsparung von 30 %, einen Gesamtwirkungsgrad von 89,4 %, eine CO2-Einsparung von 1.616.000 kg pro Jahr und eine Wassereinsparung von 25.000 m³ pro Jahr.

Mit Wissen, Mut und Tatkraft

Mit „Allday for future“ beschreibt die Andechser Molkerei Scheitz selbst den Anspruch an ihre Arbeit. Ausgangspunkt für das tägliche Handeln sind Respekt und Verantwortung gegenüber der Schöpfung, gegenüber Mensch, Tier und Natur.


Wanderung in der Andechser Natur - Vom Bio-Ziegen-Bauernhof zum Naturschutzgebiet Mesnerbichl

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist diese Wanderung gut umzusetzen: mit der S-Bahn nach Herrsching oder Starnberg, von dort mit dem Bus nach Andechs und an der Bushaltestelle „Zum Sportplatz in Andechs“ aussteigen.

Wo kommt's her ? Die Andechser Natur Transparenzinitiave

Wissen, wo die Bio-Milch im Produkt herkommt? Mithilfe des Mindesthaltbarkeitsdatums und der
Produktart kann online (www.andechser-natur.de/de/bio-genuss rueckverfolgbarkeit)
nachverfolgt werden, von welchem Hof die Bio-Milch u.a. stammt.

Natürliches natürlich belassen – die Genuss-Vielfalt der Bio-Molkerei aus Andechs

Wann schmecken Bio-Milchprodukte am besten?
Wenn sie dem Gaumen eine Freude bereiten, den Verstand mit höchster Qualität und 100% natürlichen Bio-Zutaten überzeugen und man mit gutem Gewissen genießen kann. 

Bio-Milchprodukte mit Mehrwert 

Was macht die Bio-Ziegenmilch so besonders? Kräuterreiches Futter, Auslauf und eine gute Stallorganisation prägen das milde Ziegenmilcharoma.

Jogurt-Rezepte

Overnight Oats mit Mangojogurt

Gesundes Powerfrühstück über Nacht: einfach lecker!

Reifezeit für mehr Genuss

Cremig, vollmundig, mild mit einer fein-säuerlichen Note: Der Geschmack und die Konsistenz entstehen durch die besondere Herstellungsweise.

Kartoffelgratin mit Bio-Jogurt

Die leichte Variante: außen knusprig, innen saftig!

Gewinnspiel

Jeden Morgen mitten in der Natur aufwachen, einfach mal abschalten und zur Ruhe kommen – das gelingt mit einem Aufenthalt im Wert von 500 € auf einem Andechser Natur Bio-Bauernhof